S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Behandlung von Kindernotfällen

11.03.2005, 10:02 Uhr

Lehrgang „European Paediatric Life Support“ in Coburg/Bayern

Aufgrund der Etablierung eines Kindernotarztsystems in Coburg/Bayern wurde vom ASB Regionalverband Coburg in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) für Notärzte und alle an der Bewältigung von Kindernotfällen interessierten Ärzte ein PBLS- (Paediatric Basic Life Support) und ein EPLS- (European Paediatric Life Support) Lehrgang angeboten und durchgeführt. 28 Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen (Allgemeinmedizin, Anästhesie, Innere, Pädiatrie, Unfallchirurgie, Urologie) wurden vom 4. bis 6 März 2005 von 12 erfahrenen Ausbildern in 24 Lehrgangsstunden intensiv geschult.

In den drei Tagen erlernten die Teilnehmer hierbei in theoretischen Vorlesungen und praktischen Schulungen in Kleingruppen die korrekte Notfallversorgung vom Säugling bis zum Schulkind. Dem praktischen Training gingen jeweils Einführungsreferate u.a. zu den Themen „Ursachen und Alarmzeichen des Herzstillstandes bei Säuglingen und Kindern“, „Fremdkörperentfernung“, „Beurteilung des kritisch kranken Kindes“, „Traumamanagement“, „Atemwegsmanagement“, „Gefäßzugänge, Flüssigkeits- und Medikamentenmanagement“ und „Arrhythmien und Herzstillstand“, „Ethische Aspekte“ voraus. Anschließend wurden zu jedem Themenblock in Kleingruppen zu sieben Teilnehmern zahlreiche Übungsfälle bearbeitet, wobei insbesondere sehr viel Wert auf teamorientiertes Arbeiten gelegt wurde. Die Teilnehmer konnten so theoretisch vermittelte Kenntnisse sofort in der Praxis üben. Unmittelbar folgende Besprechungen der Übungsszenarios führten zu einer stetigen Qualitätsverbesserung der Lehrgangsteilnehmer. Abschließend unterzogen sich die Schulungsteilnehmer einer schriftlichen und praktischen Prüfung zum Erwerb des PBLS/EPLS-Zertifikats des European Resuscitation Council.

Vorraussichtlich im November wird in Coburg der nächste EPLS-Kurs stattfinden. Interessenten können sich bei Matthias Neuf (ASB-Regionalverband Coburg, Parkstr. 6, D-96450 Coburg, Tel.: (0 95 61) 81 47 24, asb-coburg-neuf@t-online.de) anmelden. (K.-H. Muggenthaler, H.-J. Goller, M. Neuf)

Mehr zum Thema Kindernotarztsystem in Coburg sowie zum Thema Kindernotfall lesen Sie in der aktuellen RETTUNGSDIENST.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum