S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

„Berliner Lehrgang“ der SE AF

13.02.2012, 09:02 Uhr

Fotos: R. Erbe

42 Einsatzkräfte zum OrgL RD ausgebildet

In zwei im Januar aufeinanderfolgenden Lehrgängen wurden durch die Serviceeinheit Aus- und Fortbildung (SE AF) insgesamt 42 Einsatzkräfte zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL RD) ausgebildet.  Ein individuell zugeschnittener Lehrgang wurde für den Landkreis Märkisch Oderland in Bad Freienwalde und ein Lehrgang am Standort der SE AF für Führungskräfte der Berliner Feuerwehr durchgeführt. Die Teilnehmer, die alle über mehrjährige Erfahrungen im Rettungsdienst bzw. als Führungskräfte im Feuerwehreinsatzdienst verfügen, vertieften in den jeweils acht Tagen ihr vorhandenes Wissen im Bereich der Einsatzführung. Neu hinzu kamen Themen wie Gefahren der Einsatzstelle, Führungsorganisation, Grundsätze der Einsatztaktik beim Massenanfall an Verletzten, Organisation des Einsatzabschnittes Verletztenversorgung, Einsatzbeispiele und Planübungen.

Die Teilnehmer erlernten das richtige Handeln und die notwendige Einsatztaktik beim Massenanfall an Verletzten und Erkrankten. Dabei kommt es vor allem auf die ersten Maßnahmen und auf die Organisation an der Einsatzstelle an. Ein Höhepunkt der Fortbildung war ein Simulationstraining. Hier wurde das erlernte Wissen in der Praxis erprobt. Die Simulationsszenarien dienen dazu, Abläufe unter Berücksichtigung verschiedenster Faktoren und Vorgaben widerzuspiegeln und somit Einsatzkräfte auf spezifische, komplexe Situationen vorzubereiten. Mit Rollenverteilung wurden die Teilnehmer mit einer Großschadenslage konfrontiert, die mit Simulationsmitteln in Echtzeit abzuarbeiten war.

Der „Berliner Lehrgang“ verbrachte einen Informationstag in der Unfallchirurgie des Virchow-Klinikums. Dort gab es von den Unfallchirurgen und Katastrophenmedizinern medizinische Vorträge und einen Überblick über die Vorbereitungen eines Level 1 Trauma Centers sowie eine Besichtigung der Rettungsstelle, die beim Massenanfall an Verletzten auf bis zu 90 Patienten vorbereitet ist. Die Organisatorischen Leiter Rettungsdienst sollten einen Einsatz aus Sicht des Rettungsdienstes beurteilen, eine Raumordnung und Struktur schaffen.  Sie werden sich  zukünftig der Aufgabe stellen, die Kräfte des Rettungsdienstes – zusammen mit dem Leitenden Notarzt – bei Großschadenslagen zu führen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum