S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Betreuungsfahrzeug für die Wesermarsch

07.03.2012, 08:47 Uhr

Foto: Polizeidirektion Oldenburg

DRK beteiligt sich mit 9.000 Euro

Im Namen des Landes Niedersachsen übergab der Polizeipräsident der Polizeidirektion Oldenburg, Hans-Jürgen Thurau, gestern einen neuen Betreuungskombi im Wert von rund 34.000 Euro an den Kreisverband Wesermarsch des DRK. Im Beisein des Landrates des Landkreis Wesermarsch, Michael Höbrink, und des Präsidenten des DRK-Landesverbandes Oldenburg, Dieter Holzapfel, nahmen der Kreisbereitschaftsleiter Oliver Lehnort und der Leiter der Bereitschaft Brake, Stefan Gloystein, die Fahrzeugschlüssel entgegen. Die Anschaffung des Fahrzeugs wurde durch das Förderprogramm des Landes Niedersachsen für die im Katastrophenschutz mitwirkenden privaten Hilfsorganisationen ermöglicht. Die von der Polizeidirektion Oldenburg bewilligten Fördermittel für den Fahrzeugkauf betrugen rund 25.000 Euro. Den Restbetrag von knapp 9.000 Euro finanzierte das DRK aus eigenen Mitteln.

„Katastrophenvorsorge ist eine wichtige Aufgabe, die von den Hilfsorganisationen und Kommunen ohne finanzielle und materielle Unterstützung durch Bund und Länder kaum zu bewältigen ist“, sagten Holzapfel und Höbrink übereinstimmend bei der Übergabe. Bei dem Betreuungskombi handelt es sich um einen Ford Transit „Trend“, 2,2 TDCi. Das Fahrzeug hat 115 PS (85 kW) und kann neun Personen transportieren. Im Einsatzfall wird dieses Fahrzeug durch die Betreuungsgruppe des DRK für die Versorgung und Betreuung von hilfebedürftigen Menschen sowie für den Personen- und Materialtransport eingesetzt.

Bücher zum Thema:

Der Betreuungseinsatz

29.00(incl. UST, exkl. Versandkosten) H. Peter (Hrsg.) 981 978-3-932750-36-6

  • 2., durchgesehene Auflage 2001
  • 256 Seiten
  • 50 Abbildungen und Grafiken, 15 Tabellen
  • Softcover, Fadenheftung

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum