S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

BOS-Digitalfunk: BMI versendet Unterlagen zur Beschaffung der Systemtechnik

04.08.2005, 16:56 Uhr

Foto: BilderBox

Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat die Verdingungsunterlagen zur Beschaffung der Systemtechnik für den BOS-Digitalfunk an die ausgewählten Unternehmen versendet. Damit ist ein weiterer Meilenstein zur Einführung eines modernen Funksystems für Deutschlands Sicherheitsbehörden erreicht. Bund und Länder bereiten derzeit die Einführung eines bundesweit einheitlichen digitalen Sprech- und Datenfunksystems für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS-Digitalfunk) vor. Es ersetzt die veralteten analogen Funknetze durch ein flächendeckendes digitales Funksystem.

Gleichzeitig verhandelt das Bundesministerium des Innern mit dem Auftragnehmer DB Telematik den Vertrag über den Betrieb des BOS-Digitalfunks. „Wir setzen damit unseren Kurs fort, klare Strukturen zu schaffen, die in einem föderalen System unabdingbare Voraussetzung für die zügige Einführung des Digitalfunks sind,“ betont Bundesinnenminister Schily. Dazu gehöre auch die geplante Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, die der Bundestag am 30. Juni 2005 beschlossen habe. Trotz eindringlicher Appelle des Bundes, die Länder mögen ihrer sicherheitspolitischen Verantwortung für eine rasche Einführung des Digitalfunks gerecht werden, verlangte der Bundesrat die Einberufung des Vermittlungsausschusses.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum