S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Bundeswehr verlegt mobiles Rettungszentrum nach Aceh

03.01.2005, 10:42 Uhr

Ausschnitt der Basiskonfiguration eines Luftlanderettungszentrum

Nach Zustimmung der indonesischen Regierung wird die Bundeswehr in der Provinz Aceh ein mobiles Rettungszentrum einrichten. Geplant ist die Verlegung von über 100 Sanitätssoldaten und fast 200 t Material.

Die Basiskonfiguration eines mobilen Rettungszentrums besitzt u.a. 22 Pflegebetten, drei Intensivbetten und zwei Überwachungsplätze. Ziel ist die notfallmedizinische Versorgung zur Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Körperfunktionen. Die diagnostischen Möglichkeiten umfassen Sonografie (Ultraschalluntersuchung), Röntgen und Labordiagnostik. Zusätzlich können lebensrettende chirurgische Eingriffe durchgeführt werden. Zurzeit wird an einer angepassten, der Lage entsprechenden Konfiguration des Rettungszentrums gearbeitet. Ziel ist die optimale Versorgung der Betroffenen.

An die Erfordernisse des Rettungszentrums angepasst werden die Einheiten per Lufttransport in den Einsatzraum verlegt. Die Basiskonfiguration eines Rettungszentrums ist ab dem Erreichen am Einsatzort in zwei Stunden arbeitsbereit, in vier bis acht Stunden einsatzbereit. Es kann für mindestens 24 Stunden autark arbeiten.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum