S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

„Christoph 77“ erhält neue Digitalkamera

29.06.2004, 15:47 Uhr

Vom Hersteller gesponsert

Der renommierte Kamerahersteller Leica Camera AG aus Solms unterstützt die ADAC-Luftrettung am Luftrettungszentrum (LRZ) in Mainz mit einer neuen digitalen Kamera „Leica Digilux 2“und einem Systemblitz SF 24D. Das Team von „Christoph 77“ setzt die 5-Megapixel-Kamera, die mit einem 2,5-Zoll-Monitor ausgestattet ist, u.a. für die wissenschaftliche Bilddokumentation an der Mainzer RTH/ITH-Station ein.

Für das umfangreiche Fort- und Weiterbildungsprogramm am LRZ Mainz ist die digitale Technik bei den Vorbereitungen zu den Fortbildungsvorträgen von großem praktischem Wert. Alleine 2004 sind es 18 interne, für die Crew von „Christoph 77“ durchgeführte Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen liefert das lichtstarke Hochleistungsobjektiv immer noch brillante Bilder.

Das Team von „Christoph 77“ schätzt neben der hervorragenden Leistung des Objektivs die robuste Verarbeitung (Gehäuse ist aus Magnesiumdruckguss gefertigt) der Kamera. Die neue digitale Kamera ersetzt die schon seit fast einem Jahr im harten Luftrettungseinsatz mitgeführte und bewährte „Leica Digilux 1“. Zur feierlichen Übergabe am 26. Juni 2004 fanden sich (vorne v.l.) Herr Wolf von der Leica Camera AG und Rettungsassistent Pedro Bargon, (hinten v.l.) Pilot Bernhard Stadler, Stationsleiter Martin Müller, Rettungsassistentin Sabine Oberländer, Pilot Jens Richter und Rettungsassistent Theo Stein vom Team „Christoph 77“ am LRZ Mainz ein. (Scholl)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum