S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Das derzeit meistgefragte Einsatzmittel in der Notfallmedizin

26.11.2021, 08:42 Uhr

RETTUNGSDIENST 12/2021: Praxis des Intensivtransports

Die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen lag bei einem Wert von 7 als wir im Sommer festgelegt haben, dass es in der Dezember-Ausgabe der RETTUNGSDIENST um das Thema Intensivtransport gehen soll. In diesen Tagen ist der ITW das meistgefragte Einsatzmittel in der Notfallmedizin. Aber nicht nur deshalb wird diese Ressource zunehmend in ihrer Bedeutung erkannt. Mit dem ITW und dem ITH transportieren wir heute medizinisch komplexe Patienten, deren Behandlung vor ein paar Jahren nur in hochspezialisierten Intensivstationen üblich war. In der Regel wird im Rahmen eines Interhospitaltransports therapiert statt nur transportiert, und dies stellt hohe Ansprüche an Personal, Ausbildung, Einsatztaktik und Material. Den organisatorischen und medizinischen Aspekten von Intensivtransporten widmet sich die neue Ausgabe.

Der Inhalt im Dezember:

  • Rettungsdienst in Corona-Zeiten: Welche Auswirkungen hatten die Maßnahmen? (L. Teichmann, D. Ganske, F. Troschke)
  • Rettungsdienst als kritische Infrastruktur: Systemvulnerabilität im Pandemiefall (T. Deckers, T. Neumann, H. Karutz)
  • Masern, Mumps und Röteln: Gefährdung der Einsatzbereitschaft bei fehlendem Impfnachweis! (B. Thielmann, H. Schumann)
  • Praxis des Intensivtransports: Wenn Seltenes auf Komplexes trifft (T. Rielage)
  • Die Intensivstation auf Rädern: Verlegungstransporte mit Spezialfahrzeugen (H. Scholl)
  • Luftgebundener Intensivtransport einst und jetzt: Ein Rückblick auf drei Jahrzehnte (J. Braun, E. Baumann)
  • Schritthalten mit Intensivmedizin: Novellierung des Curriculums für den Intensivtransportkurs (M. Monnig, J. Kosan, F. Reifferscheid)
  • Intensivtransport nach Berlin: Ein medizinisch und politisch brisanter Einsatz (P. Poguntke)
  • Luftrettung in den 70er Jahren: Die vier vergessenen Projekte (G. Nadler)
  • Sprachmittlung im RD-Alltag: Ausreichend vorbereitet durch Aus- und Fortbildungen? (Y. Stegemann, D. Lauer)
  • Wenn alle Maßnahmen erfolglos bleiben: Der Tod im Rettungsdienst (P. Reinke)
  • Basics im Rettungsdienst (Teil 4): Helmabnahme (T. Joormann)
  • Intensivtransport in Bauchlage: Risikominimierung durch gute Vorbereitung (M. Monnig)
  • Intensivmedizin und Logistikleistung eng verzahnt: Patiententransport über den Wolken (T. Kriege, V.N. Lakhani)

Das Inhaltsverzeichnis gibt es hier.

Zum Abo geht’s hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum