S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DBRD: Wer steckt dahinter?

24.11.2006, 12:47 Uhr

Der Vorstand (Foto oben) und der Beirat (Foto unten)

Welche Ziele hat der neue Berufsverband?

Die am 21. November 2006 in Hamburg vollzogene Gründung des DBRD („Deutsche Berufsverband Rettungsdienst“) hat in der deutschen Rettungsdienst-Szene einige Fragen aufgeworfen. Wer steckt dahinter und welche Ziele hat der Verein? Wie bereits erwähnt besteht der dreiköpfige Vorstand aus Marco König, Bernhard Gliwitzky und Ingo Kolmorgen (Foto oben, v.r.). Der Beirat des DBRD setzt sich zusammen aus Helge Regener, Uli Atzbach, Hans-Peter Hündorf, Frank Flake, Dr. Klaus Runggaldier und Sven Jarmuth (Foto unten, v.r.).

Die Ziele des neuen Verbands lauten wie folgt:

     

  1. Verbesserung der präklinischen Versorgung aller dem Rettungsdienst anvertrauten Patienten, nach derzeit geltendem wissenschaftlichen Stand und den aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften,
  2. Verbesserung und Vereinheitlichung der Aus- und Fortbildung des Rettungsfachpersonals,
  3. Vertretung des Rettungsfachpersonals in allen den Rettungsdienst betreffenden Gremien,
  4. Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und der Außendarstellung des Rettungsdienstes insbesondere des Rettungsfachpersonals,
  5. Verbesserung der Schnittstellenproblematik Rettungsdienst-Klinik, Rettungsdienst-Feuerwehr/Polizei und Rettungsdienst-Notarzt

RETTUNGSDIENST sprach umgehend nach der Gründungsveranstaltung mit dem frisch gewählten Vorstand. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum