S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Deutschlands erstes NEF mit Elektromotor

02.09.2019, 10:58 Uhr

Foto: Rettungsdienst Kreis Nordfriesland

Equipment teilweise auf RTW ausgelagert


Auf Pellworm ist erstmals ein NEF mit Elektromotor im Einsatz. Der Kreis Nordfriesland nahm es bereits Ende Juli in Betrieb. Aufgrund der Größe der nordfriesischen Insel sei Pellworm ideal für ein solches Fahrzeug, so Jens-Peter Lindner, Leiter des Rettungsdienstes. Das NEF besitzt laut Herstellerangaben eine maximale Reichweite von 290 km. Da das NEF immer mit dem gleichen RTW zusammenarbeitet, wurde ein Teil der Ausrüstung aus Platzgründen auf den Rettungswagen ausgelagert.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein BMW i3. Es ist mit einem EKG/Defibrillator (Corpuls C³), Beatmungsgerät (Weinmann Medumat Transport), Absaugpumpe (Weinmann Accuvac Pro), Pax-P11-Rucksack Beatmung, Pax-P11-Rucksack Kreislauf sowie zwei Schutzhelmen ausgestattet.

Das Fahrzeug verfügt über einen reinen Elektroantrieb mit 94 Ah und einer Nennleistung von 125 kW. Außerdem besitzt es eine optische Sondersignalanlage vom Typ Hella RTK 7 mit integrierter akustischer Sondersignalanlage und Heckblitzer. Als Datenübertragungssystem wird Convexis Rescue Track mit Navigation genutzt. Das Notarzteinsatzfahrzeug ist am medizinischen Versorgungszentrum stationiert. Dort befindet sich auch die Praxis des diensthabenden Arztes, der im Notfall zusammen mit dem RTW ausrückt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2019
KontaktRSS Datenschutz Impressum