S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DHV und MHW kooperieren

26.04.2007, 09:14 Uhr

Foto: DHV

149 Hubschrauber für die Hilfeleistung im Bevölkerungsschutz

Seit kurzem besteht eine gegenseitige Mitgliedschaft zwischen dem Deutschen Hubschrauber Verband e.V. (DHV) und dem Medizinischen Katastrophen-Hilfswerk Deutschland (MHW). Innerhalb des Verbandes des DHV stehen dem MHW jetzt über die Arbeitsgemeinschaft HeliAlert bundesweit 149 Hubschrauber für die Hilfeleistung im Bevölkerungsschutz, in der Katastrophenhilfe sowie bei Großlagen und Unglücksfällen, bei der Waldbrand- und Hochwasserbekämpfung und in der vorbeugenden Sicherheitsüberwachung zur Verfügung. Dabei können die Hubschrauber sowohl für den Transport und die Versorgung der Betroffenen, den Materialtransport sowie für Erkundungsflüge, als auch für die großflächige Brandbekämpfung eingesetzt werden und garantieren dabei eine flexible und schnelle Handhabung.

Der DHV, 1959 in Bonn als Deutsche Gesellschaft für Hubschrauberverwendung und Luftrettung e.V. gegründet, hat das Ziel, die umfassende Verwendung des Hubschraubers entsprechend seiner besonderen technischen Eigenschaften zu fördern und somit das zivile Hubschrauberpotenzial in Deutschland zu erhöhen. Er wirkt dabei in nationalen und internationalen Fachverbänden mit und wird zur Neufassung bzw. Änderung der nationalen sowie europäischen Luftfahrtgesetzgebung gehört.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum