S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Die First Responder mit den Segways

11.08.2010, 08:57 Uhr

Foto: 144 Notruf NÖ

Sanitäter von „144 Notruf NÖ“ rund um St. Pölten im Einsatz

Eine Novität in der Notfallversorgung stellt in Niederösterreich die Verwendung von Segways dar, die jetzt dem zuständigen Regierungsmitglied LHStv. Mag. Wolfgang Sobotka präsentiert wurden. Die auch als Sanitäter ausgebildeten Mitarbeiter von „144 Notruf NÖ“ übernehmen die Tätigkeit als First Responder im Umkreis um den Standort St. Pölten, um die Zeit bis zum Eintreffen des Regelrettungsdienstes noch besser überbrücken zu können. Per Segway rücken ein oder zwei First Responder zu den Einsätzen aus. Das Regierungsviertel mit den Servicestellen und dem Kulturbezirk gehört zum primären Einzugsgebiet, bei Tage halten sich dort etwa 3.500 Menschen auf ca. 22 ha auf. Pro Monat werden rund 13 Einsätze mit dem umweltfreundlichen Gerät gefahren, es kann problemlos auf den Hausgängen benutzt werden, sogar ein Wenden um die eigene Achse ist selbst im Aufzug möglich.

Den Einsatz als First Responder (Ersthelfer) führen die Mitarbeiter von 144 Notruf NÖ nun schon seit fast zwei Jahren durch. Die Umgebung des Standortes St. Pölten, darunter das Landhausviertel, das ORF-NÖ-Landesstudio und der Kulturbezirk, zählen zum Einsatzgebiet. Gleichzeitig mit einem Rettungsteam vom Roten Kreuz oder Arbeitersamariterbund werden vor allem Mitarbeiter aus dem Backoffice bei Notfällen in der näheren Umgebung mitalarmiert.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum