S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DRF Luftrettung mit Spezialkurs Intensivtransport

24.04.2012, 09:13 Uhr

Foto: DRF Luftrettung

Rettungskräfte erwerben Zusatzqualifikation

Intensivtransporte stellen hohe Anforderungen an die Rettungskräfte. Daher veranstaltet die DRF Luftrettung regelmäßig Spezialkurse nach den Vorgaben der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Zuletzt hat der Kurs für die Weidener und Regensburger Besatzung vom 20. bis 22. April 2012 in Kooperation mit der Universitätsklinik Regensburg stattgefunden. Für die Weidener Luftretter war dies eine Premiere, denn die Station besteht erst seit einem Jahr. 

Für die Luftretter sind offensichtlich die Transportbesonderheiten im Hubschrauber von Belang: „Das Ein- und Ausladen der Patienten ist im Hubschrauber besonders schwierig, weil der Platz begrenzt ist. Unter anderem muss man aufpassen, dass sich keine medizinischen Zugangsschläuche lösen oder abknicken“, berichtet Stefan Neppl, Fachbereichsleiter Medizin der HDM Luftrettung. Die Teilnehmer lernen so die Besonderheiten und Fallstricke des Intensivtransports kennen: Was gibt es bei der Patientenübergabe in der Klinik zu beachten? Auf was sollte bei Transporten von Neugeborenen im Inkubator geachtet werden? 

Beim jüngsten DIVI-Kurs konnten die insgesamt 30 Ärzte und elf Rettungsassistenten an fünf Praxisstationen anhand hochmoderner Simulatorpuppen für den Ernstfall üben. Neben einem Intensivtransportwagen des BRK diente der Regensburger Hubschrauber der DRF Luftrettung als Anschauungsobjekt. Die nächsten DIVI-Kurse der DRF Luftrettung finden vom 21. bis 23. September in Dortmund und vom 28. bis 30. September 2012 in Rheinmünster statt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum