S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DRF-Luftrettung setzt auf Simulationstrainings mit Schwerpunkt Reanimation

08.02.2022, 10:52 Uhr

Foto: DRF-Luftrettung

Übungsszenarien seien aus dem Alltag abgeleitet


Das Thema Reanimation wird in diesem Jahr im Fokus der medizinischen Simulationstrainings der DRF-Luftrettung stehen. Es werden rund 50 eintägige Trainings für die rund 750 Notfallsanitäter bzw. HEMS-TC und Notärzte der bundesweit 29 Stationen der DRF-Luftrettung stattfinden. Im Vordergrund stehen hierbei nicht nur verschiedene medizinische Versorgungsstrategien und der Einsatz von mechanischen Reanimationshilfen, wie z.B. der Corpuls CPR, sondern auch die professionelle Versorgung von Patienten, die wiederbelebt wurden. Koordinator der medizinischen Schulung an der Akademie der DRF-Luftrettung Lukas Tausendfreund erläutert, dass die realitätsnahen Szenarien der Trainings aus dem Luftrettungs-Alltag abgeleitet würden. Das Training finde dann an hochmodernen Simulatoreinheiten statt. Das Konzept der Ausbildung beinhalte darüber hinaus auch ein praktisches Training an speziellen Skill-Stationen sowie einen theoretischen Teil, so Tausendfreund.

Neben den internen Trainings bietet die Akademie der DRF-Luftrettung u.a. zertifizierte Reanimations-Kurse der American Heart Association, Sonografie- und DIVI-Intensivtransportkurse sowie Angebote im Bereich CRM (Crew Resource Management). Mehr Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum