S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DRF-Luftrettung stellt weiteren Hubschrauber in Dienst

23.12.2020, 10:45 Uhr

Foto: DRF-Luftrettung

„Christoph 114“ ab heute in Sachsen im Einsatz


Die DRF-Luftrettung stellt an ihrer Station in Bautzen ab heute einen zusätzlichen Rettungshubschrauber in Dienst. „Christoph 114“ wird zur Entlastung bei Notfalleinsätzen beitragen, um somit bei „Christoph 62“ freie Kapazitäten für Verlegungen von Covid-19-Patienten zu schaffen. In der aktuell schwierigen Lage müsse die medizinische Versorgung der sächsischen Bevölkerung verstärkt unterstützt werden, erläutert Dr. Krystian Pracz, Vorstandsvorsitzender der DRF-Luftrettung. Ein besonderes Dankeschön gelte den Kollegen, die sich so kurzfristig dazu bereiterklärt haben, an den bevorstehenden Weihnachtsfeiertagen diesen Dienst zu übernehmen.

Der zur Verfügung gestellte Hubschrauber gehört zur bestehenden Flotte der DRF-Luftrettung und wird von Sonnenaufgang (frühestens 7.00 Uhr) bis Sonnenuntergang einsatzbereit sein. Piloten und Notfallsanitäter werden aus der Belegschaft der DRF-Luftrettung besetzt, die Notärzte werden größtenteils in Zusammenarbeit mit der Universität Dresden sowie dem Städtische Klinikum Dresden Friedrichstadt gestellt. Die DRF-Luftrettung ist zunächst für die Dauer von 90 Tagen mit der Bereitstellung des Hubschraubers beauftragt. Je nach Entwicklung der Pandemie ist eine Verlängerung nicht auszuschließen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum