S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DRK-Bildungszentrum Mittelhessen wird neu gebaut

02.11.2012, 11:02 Uhr

Fotos: DRK BZ Mittelhessen

Simulation in der Aus- und Fortbildung als Schwerpunkt

Das DRK-Bildungszentrum Mittelhessen (BZ) wird baulich erweitert und soll ab Sommer 2013 über neue Möglichkeiten für eine praxisnahe Ausbildung verfügen. Dafür werden neue Simulations-, Audio- und Videotechnik kombiniert. In Anlehnung an Simulatoren aus Luftfahrt und Automobilwesen werden Einsatzsituationen kinoähnlich dargestellt, sodass „Probanden“ sich in einem äußerst realistischen Szenario wiederfinden. Alle eingesetzten Simulatoren sind durch W-LAN-Ausstattung mobil. Dadurch kann nach der Erstversorgung eines Patienten auch der Transport bis hin zur Übernahme in der Klinik simuliert werden. Dies wird durch Rettungswagen des DRK Rettungsdienst Mittelhessen ergänzt, die mit Medientechnik ausgestattet werden sollen. So kann auch die Versorgung im Rettungswagen in die Übertragung einbezogen werden.

Die Erweiterungsmaßnahmen für das Bildungszentrum beginnen in Kürze. Am bisherigen Standort in Marburg wird die vorhandene Freifläche für den Bau genutzt. Es entstehen je zwei neue Lehrsäle und Simulationsräume – hinzu kommen weitere Funktions- und Nebenräume.

Eine Informationsveranstaltung am 31. Oktober bildete den „Auftakt“. In Zusammenarbeit mit Laerdal Medical wurde eine Schulungsveranstaltung zum Thema „Integration der Simulation in der Aus- und Fortbildung von Rettungsassistenten“ durchgeführt. Die 26 Teilnehmer kamen vorwiegend aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Dozenten des BZ waren an der Schulung praktisch beteiligt. Simulation ist bereits Bestandteil der Ausbildung, sie soll jedoch weiter verbessert und ab dem kommenden Jahr mit dem neuen SimPad-System vermehrt zum Einsatz kommen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum