S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

DRK-Großübung in Simmerath

06.08.2012, 16:06 Uhr

Fotos: DRK Nordrhein e.V.

Ehrenamtliche trainieren Medienarbeit

Hand in Hand arbeiteten Sanitäter einer Kölner Rotkreuzeinheit, Pressesprecher und angehende Führungskräfte zusammen, um drei Übungsszenarien zu bewältigen. Für eine realistische Atmosphäre sorgten 18 Notfalldarsteller. Gemeinsam trainierten die Einsatzkräfte Notfallsituationen, um im Ernstfall aufeinander abgestimmt zu sein. Im Rahmen der Seminare „Gruppenführer Rettungsdienst“ und „Pressesprecher“ mussten die Teilnehmer ihre taktischen Fähigkeiten sowie den Umgang mit den Medien unter Beweis stellen. Bei der Simulation „Angriff eines Insektenschwarms auf eine Wandergruppe“ galt es, in der ersten Phase die Verletzten/Betroffenen zu versorgen. Schnell machte die Meldung vom Großalarm  die Runde und zahlreiche Medienvertreter warteten am Einsatzort auf weitere Informationen. Die Pressesprecher mussten sich schließlich folgenden Fragen im Umgang mit den Journalisten stellen: Wie sammele ich Informationen und gebe diese zielgerecht an die Medien weiter? Wer kann ein Interview vor der Kamera geben?

Jeder Funkspruch, jede Anweisung, jedes Interview wurde genau von einem der vier Übungsbeobachter verfolgt und anschließend in den Gruppen evaluiert. Anschließend mussten die angehenden Führungskräfte noch zwei weitere Szenarien bewältigen. Hierbei lagen die Schwerpunkte auf Umgang und Erweiterung der Patientenablage, dem Einrichten von Bereitstellungsräumen sowie dem Abtransport der verletzten und betroffenen Personen. Die Pressesprecher nutzten die Zeit, das erste Übungsszenario in Form einer schriftlichen Presseinformation zu kommunizieren. 

Die ehrenamtlichen Kräfte aus Köln und Aachen bereiten sich mit Übungen dieser Art auf reale Einsätze im Katastrophenfall vor. Unfälle, bei denen viele Patienten gleichzeitig versorgt werden müssen, fordern zudem eine Führungsstruktur. Hier kommen rettungsdienstliche Führungskräfte zum Einsatz, die an der DRK-Landesschule Nordrhein  e.V. ausgebildet werden. Ein Video zur Übung gibt es auf der Internetseite der LANO zu sehen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum