S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Experten des THW und der JUH vor Abflug in die USA

07.09.2005, 16:27 Uhr

Foto: THW

Einsatz der IDKO wird geprüft

Im Auftrag von Bundesinnenminister Otto Schily startet heute noch ein THW-Expertenteam vom US-Militärflughafen Ramstein aus in das Katastrophengebiet in Louisiana. Die Regierung der Vereinigten Staaten hat das Hilfsangebot der Bundesregierung nach der Hurrikan-Katastrophe angenommen. Darüber hinaus wird derzeit mit den amerikanischen Behörden die Entsendung der Identifizierungskommission (IDKO) des Bundeskriminalamtes besprochen; ein Vorkommando zur Erkundung der Situation in New Orleans steht bereit. Die IDKO hat bereits bei vielen Großschadensereignissen, zuletzt bei der Bewältigung der Tsunami-Katastrophe in Südostasien, wertvolle Arbeit geleistet.

Das THW-Einsatzteam setzt sich aus Experten der Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen und Infrastruktur zusammen und wird von vier Mitarbeitern der Johanniter-Unfall-Hilfe begleitet. Sie werden die medizinische Betreuung des Teams übernehmen. Heute Vormittag wurden die insgesamt 94 Einsatzkräfte, die 15 Hochleistungspumpen sowie Fahrzeuge und Gerät auf dem Gelände der Bundespolizei in Bad Bergzabern zusammengezogen. Zurzeit sind Helfer und Ausstattung auf dem Weg zum US-Militärflughafen in Ramstein. Auf dem Flughafen werden unterdessen die Flugzeuge bereitgestellt, die das THW-Team direkt nach New Orleans bringen sollen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum