S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Falck bietet Ambulanzflüge an

18.11.2014, 08:41 Uhr

Foto: Falck

Medizinische Rückholtransporte von Hamburg aus

Auf dem Hamburger Flughafen steht ein zweistrahliger Jet des Typs Cessna 550 Citation Bravo, der von der deutschen Falck-Unternehmensgruppe ab sofort für Ambulanzflüge angeboten wird. Die Maschine steht Versicherungsgesellschaften und Privatpersonen für medizinische Rückholtransporte aus dem Ausland oder für innerdeutsche Verlegungen zur Verfügung. An Bord des umgerüsteten Jets können bis zu zwei intensivpflichtige Patienten transportiert und betreut werden. Die Reichweite des Jets mit einer Tankfüllung beträgt rund 3.000 km.

Falck kooperiert bei diesem Projekt mit den Unternehmen Med11 GmbH und JK Jetkontor AG, die den Jet sowie die fliegende Besatzung in das Projekt einbringen. Das medizinische Personal – Rettungsfachpersonal und Notärzte, die für diese Aufgabe besonders vorbereitet werden – kommt von der Falck-Unternehmensgruppe. Der Einsatz des Ambulanzjets soll sich nicht nur auf die deutsche Falck-Unternehmensgruppe beschränken. Auch andere europäische Landesgesellschaften im Falck-Konzern können auf die Maschine zurückgreifen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum