S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Feierstunde für Notfallsanitäter-Auszubildende

08.09.2014, 13:12 Uhr

Foto: DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz

24 Berufsanfänger beim Roten Kreuz in Rheinland-Pfalz

Am Bildungsinstitut des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz haben zum 1. September 2014 die ersten 24 Teilnehmer mit ihrer Ausbildung zum Notfallsanitäter begonnen. Für das kommende Jahr sind weitere zwei bis drei Ausbildungsgänge mit jeweils 24 angehenden Notfallsanitätern pro Kurs in Planung. Nach einer Einführungswoche beim jeweiligen DRK-Verband beginnt für die Auszubildenden heute der erste theoretische Ausbildungsteil im DRK-Bildungsinstitut in Mainz.

In einer offiziellen Feierstunde blickte DRK-Landesgeschäftsführer Norbert Albrecht zurück und beschrieb die Entwicklung hin zum Notfallsanitäter. Roland Krick, Referatsleiter Gesundheitsfachberufe im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, sieht in der neuen Ausbildung großes Potenzial: „Gerade in Zeiten des demografischen Wandels müssen wir attraktive Bedingungen schaffen und junge Menschen dazu ermutigen einen Gesundheitsberuf zu ergreifen. Der Notfallsanitäter ist ein weiterer großer und wichtiger Schritt auf diesem Weg.“ Auch Peter Grüßner, Ministerialdirigent im rheinland-pfälzischen Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur begrüßt die neue Ausbildung und freut sich über das rheinland-pfälzische Rote Kreuz als wichtigen Partner: „Mit der Notfallsanitäter-Ausbildung werden die Kompetenzen des Rettungsdienstpersonals weiter ausgebaut.“

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum