S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Feuerwehr Weinheim mit vielen First Respondern

21.08.2012, 09:46 Uhr

Foto: R. Mittelbach

Gemeinsame Weiterbildung örtlicher Hilfsorganisationen

Die Weinheimer Feuerwehr baut die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen stetig aus. So treffen sich die Führungskräfte von DLRG, DRK und der Polizei Weinheim sowie des THW aus Heidelberg, Ladenburg und Viernheim mit der Weinheimer Feuerwehr zur sogenannten Blaulichtrunde, bei der ein gegenseitiger und regelmäßiger Austausch stattfindet. Auch gemeinsame Fortbildungen werden durchgeführt. Da alle Hilfsorganisationen über sogenannte Sanitätshelfer verfügen, gibt es hier auch eine gemeinsame Verbindung. Dieser Tage stand der Gerätewagen (GW) San auf dem Ausbildungsplan im Feuerwehrzentrum Weinheim. Christoph Scherer und Tim Maiwald von der SEG Nord des DRK-Kreisverbandes Mannheim übernahmen die Ausbildung der ehrenamtlichen Helfer der verschiedenen Hilfsorganisationen. Fast 50 Teilnehmer waren zur Fortbildung gekommen. Erstmals konnten auch Sanitätshelfer des THW Ladenburg in Weinheim begrüßt werden.

Die Feuerwehr Weinheim entwickelt sich immer mehr zum Zentrum der First Responder. Neben dem festen Kooperationspartner der Feuerwehr Birkenau aus Hessen kommen auch immer öfter Teilnehmer von Hilfsorganisationen aus der Umgebung, um das monatliche Weiterbildungsangebot zu nutzen. So kann die Feuerwehr Weinheim zu den Fortbildungen nicht nur ihre eigenen ausgebildeten Kräfte begrüßen, sondern auch von den Feuerwehren aus Laudenbach und Birkenau, der DLRG Weinheim, des DRK Weinheim, der LUK Kreis Bergstraße und nun auch des THW Ladenburg. Somit ist gewährleistet, dass die Fortbildungen auch gut besucht sind und der anfängliche Aufwand der Vorbereitungen sich auch lohnt. Bei der Fortbildung „Gerätewagen San“ wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen eingeteilt. So fand am Gerätewagen (GW) selbst die Praxis statt und im Stabsraum des Feuerwehrzentrums wurde die Theorie gebüffelt. Der GW San ist seit 2010 beim Deutschen Roten Kreuz im Dienst. Wenn es zu einer größeren Schadenslage kommt und die GW San eingesetzt werden müssen, kommen auch die Einheiten der First Responder zum Zuge, die vor Ort unterstützend eingesetzt werden sollten. Insgesamt stehen im Rhein-Neckar-Kreis fünf GW San zur Verfügung, wobei einer an die SEG des Kreisverbandes Mannheim Nord ging.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum