S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Geprüft und für gut befunden

13.10.2010, 12:49 Uhr

Foto: Johanniter

Johanniter im Norden erhalten TÜV-Siegel

Der Hausnotruf und der Rettungsdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Landesverband Nord sind vom TÜV SÜD erstmalig zertifiziert worden. Am 12. Oktober 2010 überreichten Vertreter vom TÜV SÜD in Hamburg das offizielle Zertifikat an die Johanniter. Das TÜV-Siegel bestätigt die hohe Qualität der Johanniter-Dienstleistungen. Bereits im Juni hatte ein Auditor des TÜV SÜD vor Ort in 14 Rettungswachen und sechs Hausnotrufabteilungen in Hamburg, Harburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern alle Arbeitsabläufe, die Dokumentation und die Umsetzung der Qualitätskriterien nach DIN ISO 9001:2008 überprüft. An der freiwilligen Überprüfung nahmen unter anderem auch die Hausnotrufabteilung in Hamburg und die Rettungswachen in Elstorf, Bergedorf und Wandsbek mit Erfolg teil. 

Das Ergebnis: Die Abläufe stimmen, die Vorgaben werden eingehalten und der Service für die Kunden wird stetig verbessert. Mit der Erstzertifizierung wollen die Johanniter ihren Kunden und Geschäftspartnern transparent machen, dass sie auf qualitativ hochwertige Dienstleistungen vertrauen können. „Das konsequente Qualitätsmanagement hilft uns, unsere Leistungen punktgenau auf den Kunden auszurichten. Denn im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen mit ihren Wünschen und Sorgen“, sagt Hans-Joachim Woller, Landesvorstand des Landesverbandes Nord. Jährliche Audits stellen ab sofort die Gültigkeit der Zertifikate für die 14 Rettungswachen und sechs Hausnotrufsabteilungen sicher. Im Jahr 2009 leisteten die Johanniter im Norden über 48.000 Einsätze, darunter 23.180 Notfallrettungen und 24.892 Krankentransporte. Den Hausnotruf nutzen derzeit über 10.500 Teilnehmer.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum