S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Gotha verlängert Rettungsdienst-Verträge

06.04.2011, 10:53 Uhr

Foto: M. Dülfer/blauvideo.de

Laufzeit begann im Jahr 2008

Der Kreisausschuss des Landkreises Gotha (Thüringen) hat sich in seiner letzten Sitzung für die Vertragsverlängerung mit den Leistungserbringern im Rettungsdienst ausgesprochen. Damit wird auch zukünftig die Notfallrettung vom DRK-Kreisverband Gotha, der Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalverband Westthüringen im Landkreis Gotha sowie dem (privaten) Rettungsdienst Schmolke übernommen.

Bereits im Jahre 2007 hatten sich die Anbieter in einer öffentlichen Ausschreibung durchgesetzt, offizieller Vertragsbeginn der zunächst auf vier Jahre befristeten Laufzeit begann im Jahre 2008. Zur Verlängerung äußerte sich auch Landrat Konrad Gießmann zustimmend, die nun vereinbarte Verlängerung spreche eindeutig für die Dienstleister und die Qualität ihrer Arbeit. Als beratendes Gremium hatte zudem der Rettungsdienstbereichsbeirat, in dem neben den Kostenträgern (Krankenhassen) u.a. auch Vertreter der HiOrg sitzen, die Fortsetzung der Zusammenarbeit empfohlen. In Gotha ist der Landkreis Träger des bodengebundenen RD und daher auch für die Organisation, Sicherstellung und Überwachung zuständig. Die Einsätze der Notarzt- und Rettungswagen werden über die Zentrale Leitstelle im Landratsamt koordiniert, die Verrechnung der Leistungen erfolgt über die Krankenkassen. Im Jahr 2010 wurde der RD in Gotha zu rund 21.000 Einsätzen gerufen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum