S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Größtes schweizerisches Rettungsdienst- und Krankentransportunternehmen gegründet

29.03.2022, 09:32 Uhr

Foto: TCS

TCS übernimmt Krankentransport Alpha Medic und Unité de Secours Régional SA


Der Touring Club Schweiz (TCS) und die Investmentgesellschaft Aevis Victoria haben gestern die Gründung der TCS Swiss Ambulance Rescue AG bekanntgegeben. Bereits vor einem Jahr hat TCS eine Mehrheitsbeteiligung an der Swiss Ambulance Rescue Genève (SAR) erworben. Nun wurde durch die gleichzeitige Übernahme der Unternehmen Krankentransport Alpha Medic AG (KAM) und Unité de Secours Régional SA (USR) eine Gruppe geschaffen, die mit insgesamt 162 Mitarbeitern, 38 Fahrzeugen, 10 Logistikbasen in den Kantonen Genf, Waadt, Zug, Aargau und Zürich tätig ist. Das Unternehmen gilt damit als größter privater Akteur im Bereich der Rettung und des Krankentransports in der Schweiz.

Swiss Ambulance Rescue entstand 2016 durch die Fusion der Unternehmen Ambulances Odier und Ambulances Services. TCS ist bereits seit über 60 Jahren im medizinischen Bereich tätig und führt insbesondere medizinische Beratungen und Rückführungen im Rahmen des ETI-Schutzbriefs durch. Aevis Victoria investiert in Personendienstleistungen und Infrastruktur. KAM wurde im Jahr 2018 mit Hauptsitz in Baar (ZG) gegründet und verfügt über Standorte in Zürich-West, Zürich-Süd und Rupperswil (AG). USR ist seit 1998 im Kanton Waadt tätig und verfügt über drei operationelle Standorte in Lausanne (Centre und CHUV) sowie in Villars-Ste-Croix.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum