S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Großbrand auf dem Kehlstein: 55 Verletzte auf über 1.800 m Höhe

04.10.2004, 09:33 Uhr

Einsatzkräfte üben Zusammenarbeit

Schwieriger könnte sich ein Einsatzszenario im Realfall kaum darstellen: Nach einer Fettexplosion im Küchenbereich des auf 1.835 m gelegenen Kehlsteinhauses in Berchtesgaden dehnt sich das entstehende Feuer auf weitere Gebäudeteile des Touristenausflugsziels aus. Insgesamt 55 Personen werden zum Teil schwer verletzt und benötigen umgehend eine intensivmedizinische Versorgung. Panik bricht aus und mehrere Betroffene springen über die Felswand in den Abgrund. In Zusammenarbeit mit BRK, Feuerwehr, Polizei und THW organisierte das Landratsamt Berchtesgadener Land am vergangenen Freitag eine Einsatzübung, die alle Beteiligten allein aufgrund der geografischen Gegebenheiten mit den Grenzen des Machbaren konfrontierte.

Ziel der Übung war die Optimierung der Zusammenarbeit untereinander, die hervorragend klappte. Da der Kehlstein zu den touristischen Highlights im Landkreis zählt, ist er ein sehr sensibles Gebiet, weshalb derzeit auch durch den Landkreis ein bauliches Brandschutzkonzept umgesetzt wird. Viele Fotos und weitere Informationen von der Übung findet man auf der Internetseite des Roten Kreuzes. (Leitner)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum