S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Großer Tag für Sachsens Katastrophenschutz

20.12.2011, 11:22 Uhr

Fotos: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Weitere Bilder
Dreißig Spezialfahrzeuge für knapp 5 Mio. Euro übergeben

Sachsens Innenminister Markus Ulbig hat am vergangenen Samstag auf dem Dresdner Theaterplatz 30 Spezialfahrzeuge (GW-SAN) an die Landkreise und die Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz des Freistaates übergeben. Zum ersten Mal wurde eine Technikübergabe an den sächsischen Katastrophenschutz in dieser Größenordnung vorgenommen. Der Freistaat hat knapp fünf Millionen Euro investiert. Die Fahrzeuge sind auf dem modernsten Stand der Technik und erleichtern den Helferinnen und Helfern bei Katastrophenschutzeinsätzen die Arbeit bei der medizinischen Versorgung von schwer Verletzten.

„Wir können das Engagement der vielen Menschen im Ehrenamt in unserem Land gar nicht hoch genug einschätzen. Ob im Katastrophenschutz, bei der Feuerwehr oder bei den Rettungsdiensten: Überall engagieren sich zahlreiche Sachsen ehrenamtlich“, so der Innenminister. Die neuen Spezialfahrzeuge seien auch Zeichen der Anerkennung für deren unermüdlichen Einsatz. Ebenso dankte Ulbig den privaten Hilfsorganisationen, die für den Katastrophenschutz unverzichtbar seien. Die Arbeit des Katastrophenschutzes solle durch optimale Rahmenbedingungen und eine bestmögliche technische Ausstattung unterstützt werden, so der Innenminister.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum