S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Halbautomatische CU-ER1 für den „schnellen Einsatz“

01.03.2011, 09:29 Uhr

Foto: MTS Duisburg

Neue AED für Duisburger Medical Transport Service

Das Duisburger Krankentransport- und Rettungsdienstunternehmen MTS Medical Transport Service GmbH verfügt seit Ende Februar 2011 über acht neue AED. Es handelt sich bei diesen um Geräte vom Typ CU-ER1 des Herstellers CU Medical Systems. Mit ihnen kann – abgesehen von den klassischen Funktionen – über ein separates Kabel eine zusätzliche EKG-Ableitung erstellt werden. Neben den nachgerüsteten acht KTW mit den AED sind die beiden Rettungswagen und der 24-Stunden-KTW jeweils mit „großen“ Lifepak®-12-Defibrillatoren von Physio-Control ausgerüstet.

Die Nachrüstung der Krankenwagen mit den CU-ER1 entspricht der aktuellen DIN EN 1789 Typ B, die für Neufahrzeuge der nächsthöheren Fahrzeugklasse vorgeschrieben ist. Der Rettungsausrüster Med1plus überreichte die neuen AED an Laurens Baeckmann, Geschäftsführer MTS. „Schon länger habe ich darüber nachgedacht, sämtliche Krankentransportwagen mit Defibrillatoren nachrüsten zu lassen“, erklärt Baeckmann. Jedoch überzeugte ihn ein Einsatz der MTS auf einem Straßenfest Ende 2010, bei dem eine Defibrillation erfolgreich durchgeführt werden konnte, noch mehr von der Dringlichkeit: „Da stand für mich fest: die Geräte müssen so schnell wie möglich her.“

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum