S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Hamburg stellt Maßnahmen aus dem WM-Sicherheitskonzept vor

15.12.2005, 15:58 Uhr

Hamburgs Innensenator Udo Nagel hat die Ziele des Sicherheitskonzeptes während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 vorgestellt. Der Senator stellte Maßnahmen des Sicherheitskonzeptes während einer Landespressekonferenz im Rathaus vor. Das Hamburger Sicherheitskonzept ist Bestandteil des Nationalen Sicherheitskonzeptes. Nagel: „Feuerwehr und Polizei werden für die Dauer der Fußball-Weltmeisterschaft eine Präsenz rund um die Uhr sicherstellen. Ebenso ist der Katastrophenschutz vorbereitet.“

Wesentliche Maßnahmen in Hamburg sind u.a., dass der Rettungsdienst der Feuerwehr eine erhöhte Verfügbarkeit seiner Kräfte am Stadion, am FIFA-Fan-Fest sowie im gesamten Stadtgebiet gewährleistet und Behandlungsplätze für Verletzte sowohl im unmittelbaren Bereich des Stadions als auch des Heiligengeistfeldes eingerichtet werden; zusätzliche Behandlungsplätze werden für das Stadtgebiet bereitgehalten; dabei werden die Freiwillige Feuerwehr und die Hilfsorganisationen sowohl durch personelle als auch technische Unterstützung insbesondere am Stadion und am Heiligengeistfeld mit einbezogen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum