S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Hilfsorganisationen mit „Blackout Day“

15.05.2013, 10:12 Uhr

Foto: Reuters

Aktion zur Unterstützung syrischer Flüchtlinge

Am 16. Mai wird es schwarz im Netz. Die Johanniter-Auslandshilfe und 27 weitere Hilfsorganisationen machen im Rahmen der „Aktion Deutschland hilft e.V.“ mit einer gemeinsamen Aktion auf das Leid der Menschen in Syrien und die dringend notwendige Hilfe für Flüchtlinge aufmerksam. Im Zentrum des Aktionstages steht eine Onlineaktion: Auf den Websites aller teilnehmenden Organisationen und ihrer Unterstützer erscheint an diesem Tag eine schwarze Seite sowie ein Video zur dramatischen Situation in Syrien.

Die Botschaft der Aktion lautet „Stopp! – Schau hin!“. Ziel ist es, möglichst viel Aufmerksamkeit für das Leid der Menschen vor Ort zu schaffen. Gleichzeitig wird zu mehr politischem und gesellschaftlichem Engagement für ein Ende der Gewalt aufgerufen. Das dringlichste Anliegen aller beteiligten Organisationen ist der freie und sichere Zugang zu den notleidenden Menschen. Ein Drittel der syrischen Bevölkerung ist auf humanitäre Hilfe angewiesen. Allein seit Januar 2013 ist die Zahl der Flüchtlinge von 475.000 auf über 1,3 Millionen gestiegen. Gemeinsam mit lokalen Partnern haben etwa die Johanniter bereits 22.000 syrische Flüchtlinge mit lebenswichtigen Hilfsgütern wie Decken, Heizmitteln, Kleidung und Hygieneartikeln unterstützt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum