S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Hochwasserlage in Bayern

12.07.2005, 12:14 Uhr

Nach Angaben des Hochwassernachrichtendienst des Bayerischen Landesamtes für Wasserschutz entspannt sich im Laufe des Tages die Hochwasserlage. Schauerartige Niederschläge am Alpenrand können aber lokal die Wasserstände wieder ansteigen lassen. In den besonders betroffenen Gebieten, im Landkreis Traunstein hatte das Bayerische Rote Kreuz seit gestern nachmittag 95 Helfer im Einsatz. Dort wurde eine Notunterkunft in der Hauptschule von Grassau hergerichtet, die jedoch nicht gebraucht wurde. Auch wurden Experten der Wasserwacht, die eine mehrtägige Luftrettungsübung in Ingolstadt absolvierten, vorsorglich in diese Region eingeflogen.

Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen waren die Orte Mittenwald, Ohlstadt und Garmisch teilweise nicht mehr über Straßen erreichbar. In diesen Orten waren 40 Mitglieder des BRK im Einsatz. Für den Notfall wurden in Garmisch und in Mittenwald zwei Unterkünfte vorbereitet. Auch hier mussten glücklicherweise keine Menschen evakuiert werden.

Nach derzeitiger Einschätzung ist die Lage in Bayern weiterhin angespannt. Deshalb herrscht in Passau erhöhte Alarmbereitschaft. Drei Wasserrettungszüge mit 75 Rettern des BRK stehen dort für den Notfall bereit.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum