S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Human-Factors-Trainings für Rettungsdienst- und Leitstellenmitarbeiter

18.02.2019, 10:29 Uhr

Foto: DRF-Luftrettung

DRF-Luftrettung und Lufthansa Aviation Training planen engere Kooperation


Die DRF-Luftrettung und Lufthansa Aviation Training (LAT) planen zukünftig eine engere Zusammenarbeit. Seit Herbst 2018 führt LAT für die DRF-Luftrettung bereits das Human-Factors-Training durch. Beide planen eine Erweiterung ihres Fortbildungsportfolios in diesem Bereich mit Blick auf die gemeinsame Entwicklung eines speziell für die Notfallrettung zugeschnittenen Trainings. So können auch externe Partner wie Mitarbeiter von Leitstellen oder dem bodengebundenen Rettungsdienst bei der DRF-Luftrettung zielgerichtet geschult werden.

Ab 2020 wollen beide Unternehmen auch Synergien in der Pilotenaus- und -fortbildung nutzen. Mit der Investition in einen ersten Full-Flight-Simulator des Typs H 135/H 145 Level D erweitert LAT die eigene Trainingsflotte aus aktuell 53 Full-Flight-Simulatoren um ein weiteres modernes Trainingsgerät mit Wechselcockpit, das sowohl die Spezifika der H 135 als auch jene der H 145 abbilden kann. Im Jahr 2020 wird der Hubschrauber-Simulator am größten Trainingsstandort von LAT in Frankfurt in Betrieb genommen und ab diesem Zeitpunkt für die Trainings der Akademie der DRF-Luftrettung zur Verfügung stehen. LAT und DRF-Luftrettung bieten im Rahmen der Kooperation auch Schulungen für externe Kunden an. Die jeweils für die Trainings erforderlichen Fluglehrer stellt die DRF. Die Trainingsmöglichkeit auf dem neuen Hubschrauber-Simulator von LAT ist für die Piloten vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung von Luftrettungseinsätzen in der Nacht wichtig, um sich mit den Flugeigenschaften der Hubschrauber vertraut zu machen und Flugmanöver zu trainieren.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum