S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Inbetriebnahme des Hochwasserrettungszuges Augsburg-Land

04.05.2009, 13:31 Uhr

Foto: BRK Augsburg-Land

Die Wasserwacht des BRK im Landkreis Augsburg mit Unterstützung des Freistaates und der Wasserwacht Bayern ein Konzept zur flächendeckenden Versorgung des Landkreises mit speziellen Hochwassereinheiten entwickelt. Mit finanzieller Hilfe der Handels- und Gewerbebank Augsburg entstand so ein Hochwasserrettungszug mit insgesamt vier Einheiten und vier Booten, der den zweitgrößten Landkreis Bayerns mit einer Fläche von 1.073,13 qkm und über 241.000 Einwohner mit all seiner Gewässervielfalt nunmehr optimal abdeckt. Vorbild für dieses Konzept war u.a. ein Hochwasserboot der Wasserwachtortsgruppe Meitingen, das im Jahre 2007 mit finanzieller Unterstützung der Marktgemeinde Meitingen beschafft worden war.

 

Bei den Booten des Hochwasserrettungszuges handelt es sich um spezielle Konstruktionen für den Hochwassereinsatz. Auf Grund ihres geringen Tiefganges sind sie für die Versorgung und Evakuierungen von Personen besonders geeignet. Der Geräteausschuss der Wasserwacht in Bayern hatte gemeinsam mit Vertretern der Wasserwacht aus dem Landkreis die Boote entwickelt, die jetzt die Grundlage für weitere Beschaffungen darstellen sollen. Im Extremfall können die Boote durch ihre Leichtbauweise und im Rumpf eingelassenen Rädern sogar durch Helfer auf überfluteten Straßen leicht geschoben werden. Die Boote werden in Bobingen, Steppach, Zusmarshausen und Meitingen stationiert.

 

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum