S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Intensiver Austausch zwischen Innenministerium und Bundeswehr im Saarland

21.02.2022, 10:15 Uhr

Foto: Innenministerium Saarland

„Meilenstein in der zivil-militärischen Zusammenarbeit“


Um eine effektive Nutzung der gegenseitigen Ressourcen von Bundeswehr und Polizei im Saarland zu ermöglichen und die Zusammenarbeit zu stärken, wurde im Oktober 2021 die Kooperationsvereinbarung „Labor Saarland“ zwischen dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport und der Bundeswehr unterzeichnet. In einer Fachkonferenz am 17. Februar 2022 wurde über den aktuellen Stand der Ausgestaltung informiert. Die Kooperationsvereinbarung umfasst vier Handlungsfelder, in denen Polizei und Bundeswehr voneinander profitieren können. Diese Handlungsfelder sind das Diensthundewesen, CBRN-Lagen, Sanitätsunterstützung bei Einsätzen von Spezialeinheiten und Cyber-Sicherheit. Kommandeur des Landeskommandos und oberster Repräsentant der Bundeswehr im Saarland, Oberst Matthias Reibold, nannte die Kooperationsvereinbarung einen „Meilenstein in der zivil-militärischen Zusammenarbeit“.

Im Anschluss an die Fachkonferenz fand ein gemeinsames Fortbildungstraining für Einsatzkräfte der Bundeswehr und des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei statt. Das Übungsszenario sah die Festnahme eines Tatverdächtigen vor, der – mit Schusswaffen und Sprengmitteln ausgestattet – mehrere Menschen verletzt hatte. Trainingsschwerpunkt für die Einsatzkräfte war die medizinische Erstversorgung von Verletzten im noch ungesicherten Gefahrenbereich, in dem der Rettungsdienst aufgrund andauernder Gefahrensituation nicht tätig werden darf.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum