S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Ismaninger First Responder gewürdigt

30.04.2014, 09:06 Uhr

Der Ismaninger Bürgermeister Sedlmair (rechts) und BRK-Bereitschaftsleiter Fried Saacke vor dem Einsatzfahrzeug mit dem Ismaninger Wappen (Foto: J. Bachinger/BRK)

Einsatzfahrzeug offiziell „gewappnet“

Viele Gemeinden im Landkreis München haben seit geraumer Zeit ehrenamtliche First Responder. In der Gemeinde Ismaning zog das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mit Unterstützung der Gemeinde nach, sodass nun auch hier schnelle Hilfe vor Ort sein kann, um das „therapiefreie Intervall“ zu verkürzen. Die First Responder sind am Wochenende 24 Stunden und an Arbeitstagen (Montag bis Freitag) außerhalb der Arbeitszeit in der Regel von 17 bis 7 Uhr am Folgetag im Dienst.

Zur Anschaffung eines Einsatzfahrzeugs hatte die Gemeinde Ismaning der BRK-Bereitschaft die finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt. Beschafft wurde von den Mitteln ein BMW 525tds, Baujahr 1999, der zuvor bei der Feuerwehr in Menden als Notarzteinsatzfahrzeug im Dienst war. „Das Fahrzeug ist in sehr gutem Zustand und erfüllt alle Anforderungen für den Einsatz als Helfer vor Ort“, so Bereitschaftsleiter Fried Saacke. „Es war unser Ziel, mit einer kostengünstigen Lösung möglichst kurzfristig ein eigenes Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort zur Verfügung zu haben.“

Zuvor hatte das Ismaninger Rote Kreuz einen VW T5 im Einsatz, den sich die Sanitäter aber mit der Schnell-Einsatz-Gruppe der Wasserwacht teilen mussten. Saacke dazu: „Jetzt kann der Helfer vor Ort unabhängig von den Einsätzen der Wasserwacht jederzeit eingesetzt werden.“ In der vergangenen Woche wurde das neue gebrauchte Einsatzfahrzeug „gewappnet“: „Die Gemeinde Ismaning würdigt damit ausdrücklich das großartige ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Ismaninger Roten Kreuzes zur Verkürzung des therapiefreien Intervalls bei einem lebensbedrohlichen Notfall“, so Ismanings Erster Bürgermeister Michael Sedlmair bei der Vorstellung des  Einsatzfahrzeugs.

Bücher zum Thema:

First Responder: Verstärkung für die Rettungskette

14.90(incl. UST, exkl. Versandkosten) P. Poguntke, M. Eichner 446 978-3-943174-13-7

  • 2. Auflage 2013
  • 112 Seiten
  • 28 Abbildungen
  • durchgehend farbig
  • Softcover

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum