S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Jahrestagung Gutachterkreis für Alpinunfälle

25.07.2012, 13:35 Uhr

GAK-Vorsitzender Dr. Burger (4.v.li.), rechts daneben Buchautor Pit Schubert sowie Johannes Schwegler (Leiter des Heeresbergführerlehrgangs der Bundeswehr) und Bergführer-Präsident Peter Geyer (v.r. 7. u. 6.). Foto: BRK/KV BL

Neue Reichenhaller Bergrettungswache als Versammlungsort

Der Deutsche Gutachterkreis für Alpinunfälle, alpine Ausrüstung und Materialprüfung (GAK) hat auf Einladung von Bergwacht-Bereitschaftsleiter und GAK-Chef Dr. Klaus Burger bei seiner Jahrestagung in der neuen Reichenhaller Bergrettungswache wichtige Weichen für die Zukunft gestellt: In enger sachlicher und zeitlicher Abstimmung mit Österreichs Alpingutachtern sollen die Gutachterfortbildung ausgebaut und Veranstaltungen zusammen mit dem neu gegründeten Bayerischen Kuratorium für alpine Sicherheit im Benehmen mit dem Österreichischen Kuratorium für Alpine Sicherheit durchgeführt werden.

Der Gutachterkreis tagte kurz nach der offiziellen Einweihung der Bergrettungswache und der 110-Jahr-Feier der Bergwacht Bad Reichenhall. Da Dr. Burger sowohl GAK-Chef als auch Leiter der Bergwacht Reichenhall ist, lag diese Entscheidung nahe. Die öffentlich bestellten und beeidigten Gutachter der GAK sind als Experten bei der Rekonstruktion und Ursachenforschung gefordert, wenn am Berg, in der Kletterhalle, in Schluchten oder in Hochseilgärten folgenschwere Unfälle passieren.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum