S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

JUH-KTW mit Fernseher an Bord

24.11.2008, 12:28 Uhr

Fotos: JUH-RV Südbrandenburg

Ersten zwei Fahrzeuge mit Multimediasystem ausgerüstet

Zwei neue KTW beschafften die Südbrandenburger Johanniter für ihre Standorte in Cottbus und Senftenberg. Das besondere an den beiden neuen Fahrzeugen vom Typ Volkswagen T5 mit dem medizintechnischen Ausbau „Hornis Silverline“ der Firma Ambulanzmobile Schönebeck aus Sachsen-Anhalt ist ein im Patientenraum eingebautes DVD-System plus dazugehörigen Monitor kombiniert mit einem Radio. Somit haben die Patienten die Möglichkeit, sich während der Fahrt einen oder mehrere Filme anzuschauen, um sich so ein wenig von den teilweise langen Fahrzeiten abzulenken. „Wir als Johanniter möchten mit dieser Ausstattung dem Fahrgast mehr Komfort bieten und uns darüber hinaus von anderen Anbietern absetzen“, so Fahrdienstkoordinator Thomas Konnopke auf die Frage nach den Hintergründen der Fahrzeugbeschaffung. Darüber hinaus verfügen die Fahrzeuge selbstverständlich über eine Klimaanlage und eine Standheizung.

Die beiden Fahrzeuge kommen aber nicht nur im Krankenfahrdienst Südbrandenburgs zum Einsatz, sondern darüber hinaus sind sie im europaweiten Rückholdienst der Johanniter im Einsatz. Dieser Service steht den Fördermitgliedern der Johanniter kostenlos zur Verfügung. Dabei fahren die Johanniter aufgrund der Grenznähe sehr oft nach Osteuropa. Aber auch in Süd- und Westeuropa sind sie unterwegs. Die weiteste Tour führte sie im Mai 2007 bis in das 2.300 km entfernte Denia nach Südspanien, um einen Patienten nach Cottbus zu verlegen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum