S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Kommunaler Rettungsdienst Friesland für eine Rettungswache

04.07.2012, 17:18 Uhr

Foto: Archiv

Ausschreibung soll umgangen werden

Um den hohen Einsatzzahlen in der Gemeinde Wangerland gerecht zu werden, soll in Hohensminde im Landkreis Friesland eine neue Rettungswache entstehen. Die bisherige saisonale Lösung, die von den Johannitern von April bis September auf einem Camping-Platz betrieben wird, reiche nicht mehr aus. Der Vertrag mit der JUH wurde deshalb zum 30. September 2012 gekündigt. Für die von einem Gutachter an einem verkehrsgünstigen Punkt platzierte Rettungswache gründet der Landkreis eine eigene Tochtergesellschaft mit dem Namen „Kommunaler Rettungsdienst Friesland“, um eine Ausschreibung zu umgehen. Eine ihrer Aufgaben werde es zudem sein, die Rettungswache Jever mit einem Fahrzeug zu erweitern und damit die Versorgung im südlichen Wangerland zu verbessern. Nach Medienberichten muss der Landkreis für die neue Gesellschaft ein Stammkapital von 200.000 Euro aufbringen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum