S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Krankentransport für Lebensmüde

01.03.2007, 17:15 Uhr

Fotos: privat

Eines der besten Rettungssysteme der Welt?

Einen weiteren Beweis für den Qualitätsverfall im deutschen Rettungsdienst lieferte ein niedersächsisches Unternehmen am gestrigen Mittwoch in Bremerhaven ab. Ein schwer kranker Patient wurde mit einem Multifunktionsfahrzeug in das örtliche Krankenhaus gefahren. Dabei verstieß der Betreiber – offensichtlich von jeder Fach- und Sachkenntnis befreit – gegen mehrere Verordnungen gleichzeitig: MPG, BetreiberVO, StVZO, StVO, BOKraft, PBefG und gegen den bindenden Erlass des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft und Verkehr.

Sowohl der Ausbauer als auch der Gutachter sollten sich fragen, auf welcher Basis und Rechtsgrundlage sie dieses Fahrzeug in Verkehr gebracht und zugelassen haben. Zudem sollten die zuständigen Stellen das Haftungsrisiko noch einmal genau prüfen, mit dem sie in einem Schadensfall konfrontiert werden würden. Leidtragender wäre aber in jedem Fall der beförderte Patient, von dessen Kassenbeiträgen auch dieses Transportunternehmen bezahlt wird. Denn so wie es aussieht, werden an die Ladesicherung bei der Güterbeförderung höhere Anforderungen gestellt als an den Transport schwer kranker Menschen.

Es wird in der Zukunft niemand behaupten dürfen, dass er von diesen Zuständen nichts gewusst hat. Denn wohlgemerkt: Wir schreiben das Jahr 2007 – und nicht 1977! (Red.)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum