S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Krankentransportunternehmen Hammonia wurde die Genehmigung entzogen

21.12.2005, 12:38 Uhr

Foto: Feuerwehr Hamburg

Wie das „Hamburger Abendblatt“ in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, hat die Hamburger Feuerwehr das Krankentransportunternehmen Hammonia geschlossen. Oberbranddirektor Dipl.-Ing. Dieter Farrenkopf, Leiter der über den Krankentransport Aufsicht führenden Behörde, sagte der Zeitung, dass dem Betrieb wegen wirtschaftlicher Unzuverlässigkeit die Genehmigung entzogen werden musste.

Laut „Hamburger Abendblatt“ hatte Hammonia bereits längere Zeit keine Zahlungen mehr an Sozialversicherungsträger geleistet. Außerdem sei die Genehmigungsgebühr an die Feuerwehr nicht entrichtet worden. Wie es für die nach Feuerwehrangaben 12 Mitarbeiter des Unternehmens weitergeht, sei unklar. Trotz der Schließung seien die Telefone des Unternehmens aber besetzt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum