S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Kreis Ludwigslust-Parchim gründet Rettungsdienst gGmbH

07.04.2014, 13:26 Uhr

Foto: Landkreis Ludwigslust

16 DRK-Mitarbeiter wurden übernommen

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim hat sich dazu entschlossen, eine kreiseigene Rettungsdienst gGmbH zu gründen und mit ihr die Rettungswache Crivitz zu betreiben. Der Kreis ist zugleich einziger Gesellschafter des Unternehmens. Bislang hatte die DRK-Rettungsdienst Parchim-Ludwigslust gGmbH diese Aufgabe versehen, für die sie 2009 nach einer Ausschreibung den Zuschlag erhalten hatte. Dieser Vertrag mit dem damaligen Landkreis Parchim endete nun. Eine Verlängerung sei nicht möglich gewesen, erläuterte ein Sprecher des Landkreises gegenüber der „Schweriner Volkszeitung“.

Alle 16 Mitarbeiter des DRK an der Wache Crivitz wurden im Rahmen eines Betriebsübergangs zu den bisherigen Konditionen übernommen. An der Rettungswache sind ein KTW, ein RTW und ein NEF stationiert. Den Notarzt stellt das Krankenhaus Crivitz. Im vergangenen Jahr wurden dort 1.113 RTW-Einsätze, 687 KTW-Einsätze und 835 Notarzteinsätze verbucht. Der gesamte Landkreis verfügt über 18 Rettungswachen. Betrieben werden diese in erster Linie vom DRK und dem ASB sowie jetzt in Crivitz von der Ludwigslust-Parchimer Rettungsdienst gGmbH. (POG)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum