S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Landkreis Havelland will keine Ausschreibung

26.11.2010, 09:02 Uhr

Foto: Archiv

Havelland-Kliniken sollen Rettungsdienst durchführen

Im Landkreis Havelland sollen ab dem 1. Juli 2011 die Havelland-Kliniken den Rettungsdienst durchführen. Dies sieht eine Verwaltungsvorlage vor, über die der Kreistag in einer Sondersitzung am 8. Dezember abstimmen muss. Der ASB, der bisher mit dieser Aufgabe betraut ist, wird sich dann nicht mehr an der Notfallrettung beteiligen können. Mit der direkten Beauftragung der Havelland-Kliniken will der Landkreis eine europaweite Ausschreibung des Rettungsdienstes verhindern. Landrat Burkhard Schröder sagte laut Tageszeitung „Märkische Allgemeine“, dass man nicht alle Rettungswachen zusammen hätten ausschreiben können. „Im schlimmsten Fall wären hier drei oder vier verschiedene Rettungsdienste gewesen.“

Die Fraktionen der Landrats-Koalition wurden vom Landrat Schröder über das geplante „In-House-Geschäft“ unterrichtet. Bei der CDU soll es Zweifel geben, ob dies der richtige Weg sei. Die Christdemokraten bevorzugen den freien Wettbewerb.

Bücher zum Thema:

Rettungsdienst-Management

39.90(incl. UST, exkl. Versandkosten) Daniel Bens (Hrsg.) 447 978-3-938179-52-9

  • 1. Aufl. 2010
  • 460 Seiten
  • 74 Abbildungen
  • 23 Tabellen
  • Broschur
  • plus 24 Abbildungen und Tabellen (z. B. Kostenpläne) zum Download

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum