S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Landkreis Oberhavel: Ärztlicher Leiter Rettungsdienst fährt 3er BMW

20.07.2009, 14:28 Uhr

Foto: J. Fries

Jüngster Zugang beim Rettungsdienst des Landkreises Oberhavel (Brandenburg) ist ein BMW 318d Touring. Dieser steht seit Mitte Juli dem Ärztlichen Leiter Rettungsdienst als Einsatzfahrzeug zur Verfügung. Das alpinweiß lackierte Fahrzeug wurde mit leuchtroten Kontraststreifen sowie weißen retroreflektierenden Folien beklebt. Das serienmäßig mit einem 143 PS (105 kW) starken Dieselmotor ausgestattete Fahrzeug hat ein 6-Gang-Automatikgetriebe mit Steptronic. Eine dynamische Stabilitätskontrolle inkl. ABS, CBC und Traktionsmodus DTC, Fahrer-, Beifahrer-, Kopf- und Seiten-Airbags sowie eine zusätzliche Energieversorgung ergänzen die fahrzeugtechnische Ausstattung. Zur aktiven und passiven Sicherheit des allein fahrenden ÄLRD tragen die aus einer Warn- und Kommandoanlage RTK-6 von Hella mit LED-Leuchten sowie zwei in die Heckklappe integrierte LED-Zusatzblinkleuchten bestehende Blaulichtanlage sowie eine Handy-Freisprechanlage über Bluetooth-Radio bei. Handy und ein 4-m-Funkgerät von Bosch ermöglichen eine gute und sichere Kommunikation mit der Leitstelle bzw. dem Rettungsfachpersonal vor Ort. Neben der persönlichen Schutzausstattung und einem 2-l-ABC-Pulverfeuerlöscher befinden sich ein AED Lifepak 1000 mit EKG-Anzeige und ein Notfallrucksack inkl. Medikamente auf dem Fahrzeug, das der ÄLRD ständig mit sich führt. (FRI)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum