S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Lernen aus Notfällen

03.05.2019, 11:05 Uhr

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 2/2019: Fallbeispiele


In den vergangenen Jahren hat sich das Lehren zunehmend vom sogenannten Frontalunterricht zum Erwerb von Handlungskompetenzen durch praktische Fallbeispiele entwickelt. Lernen aus Fallbeispielen bedeutet, einmal über den Tellerrand zu blicken, um zu sehen, wie es andere machen, oder sich einfach mit neuen Themen auseinanderzusetzen. Was ist z.B. bei einem medizinischen Notfall auf der Nordsee zu beachten? Wie lässt er sich koordinieren und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt, um den Patienten ans Festland zu transportieren, noch dazu bei schlechten Sichtverhältnissen und einsetzender Dämmerung? Ein nicht weniger spannendes Thema ist die Türnotöffnung. Einsätze mit dem Stichwort „Verdacht auf Notfall bei verschlossener Wohnungstür“ bergen eine Menge Risiken. Aber was tun, wenn hinter einer verschlossenen Tür ein Notfall vermutet wird? Darf der Disponent sofort die Feuerwehr zur Türöffnung hinzualarmieren? Um Konflikte zu vermeiden, ist es manchmal auch ganz hilfreich nachzuvollziehen, wie die anderen beteiligten Kräfte den Einsatz erleben. Aus diesem Grund beleuchten wir u.a. in dieser BOS-LEITSTELLE AKTUELL ein und denselben Fall aus drei unterschiedlichen Perspektiven: aus der Sicht des Leitstellendisponenten, der RTW-Besatzung und des Anrufers.
 
Die weiteren Themen im Mai:

  • „Case Study“ im Landkreis Emsland: Öffentliche Mobilfunknetze zur Primäralarmierung
  • FAQ Schlaganfall: Wissenswertes für die Leitstelle
  • Advanced Mobile Location: Ein Jahr Testbetrieb in Bayern

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

Hier können Sie die Zeitschrift abonnieren oder ein Probeheft bestellen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum