S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Magen David Adom und palästinensische Halbmondbewegung jetzt im IKRK

22.06.2006, 15:44 Uhr

Neuem Symbol zugestimmt

Am heutigen Donnerstag hat die internationale Rotkreuz-Bewegung einem neuen Emblem als drittem Symbol zugestimmt und damit die Partnerorganisationen aus Israel (Magen David Adom) und den palästinensischen Autonomiegebieten aufgenommen. Die Delegierten in Genf billigten nach langem Ringen eine Änderung der bisherigen Statuten. Neben Rotem Kreuz und Rotem Halbmond wird nun der Rote Kristall als Symbol eingeführt, ein auf der Spitze stehendes rotes Quadrat auf weißem Grund.

In Israel sind RD-Fahrzeuge und medizinisches Personal mit einem roten Davidstern gekennzeichnet. Weil der jüdische Staat das Rote Kreuz der christlichen Länder ebenso ablehnte wie den Roten Halbmond der islamischen Welt, war dem MDA die Aufnahme in die Rotkreuz-Bewegung bislang verwehrt. Gegen den Davidstern aber gab es massive Vorbehalte der arabischen Mitglieder. Der Rote Kristall als neues Emblem ist frei von jeder religiösen, nationalen oder kulturellen Assoziation.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum