S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Main-Kinzig-Kreis weitet Projekt Telenotarzt aus

08.10.2020, 13:26 Uhr

Foto: Main-Kinzig-Kreis

Erwartungen wurden absolut erfüllt

Im Main-Kinzig-Kreis wurde kürzlich eine Auswertung der ersten Telenotarzt-Projektphasen vorgelegt und für eine Ausweitung auf den Westkreis plädiert. Man sei früher an dem Punkt angekommen, weitere Rettungswagen aufzurüsten und somit noch mehr Patienten schneller helfen und gleichzeitig den notärztlichen Bereich entlasten zu können. Gleichzeitig werden eigene Notärzte geschult, um den steigenden Bedarf an Telenotarzt-Einsätzen abdecken zu können.

Zu den derzeit sieben technisch aufgerüsteten RTW im Bestand des DRK-Kreisverbands Gelnhausen sollen in den kommenden Monaten sieben weitere hinzukommen, die für den DRK-Kreisverband Hanau, die Johanniter sowie den ASB im Raum Hanau-Stadt und Hanau-Land im Einsatz sind. Parallel dazu haben bereits auch andere Landkreise Interesse an einer Beteiligung bekundet. Alleine im Jahr 2020 wurde das Telenotarzt-System bisher über 260 Mal genutzt.

Der Main-Kinzig-Kreis wird im nächsten Schritt strukturell und personell weiter aufstocken. War bisher ein Telenotarzt in Aachen der Ansprechpartner am anderen Ende der Leitung, so sollen bis zum Jahresende sechs weitere hinzukommen. Dafür wurden Notärzte aus der Region im Gefahrenabwehrzentrum geschult. Hier entstand auch ein weiterer voll ausgestatteter Telenotarzt-Arbeitsplatz, der in Spitzenzeiten die Kollegen in Aachen entlasten soll. Vor Kurzem koordinierte mit Dr. Carsten Riemer vom Klinikum Hanau der erste Notarzt aus dem Kreisgebiet die Einsätze. Allerdings nicht nur im Main-Kinzig-Kreis, sondern auch im Raum Korbach und Nordrhein-Westfalen. Das klinge zunächst kurios, sei aber nur konsequent der Grundgedanke der Vernetzung. Ab sofort fügen sich Notärzte in Gelnhausen in das bundesweite Telenotarzt-Netz ein und übernehmen regelmäßige Dienstschichten.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum