S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mainzer Uni-Klinik wird Kompetenzzentrum Bevölkerungsschutz

02.07.2013, 08:59 Uhr

Foto: Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur

Aufgabe ist u.a. die Ausbildung von Führungskräften

Der rheinland-pfälzische Innenstaatssekretär Jürgen Häfner hat am Samstag die Universitätsmedizin Mainz als „Kompetenzzentrum medizinischer Bevölkerungsschutz“ ausgezeichnet. Dessen Aufgabe ist es, Führungskräfte wie z.B. Leitende Notärzte für den Katastrophenschutz auszubilden und notwendige Medikamente und technische Geräte für Katastrophenschutzeinheiten zu empfehlen. Auch bei der Frage, wo besagte Einheiten unter strategischen Gesichtspunkten stationiert sein sollten, tritt das neue Kompetenzzentrum auf den Plan.

Laut Häfner habe sich die Universitätsmedizin in der Ausbildung der zukünftigen Leitenden Notärzte „für Rheinland-Pfalz und über die Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Ruf erworben.“ Im Jahr 2012 hat eine Arbeitsgruppe der Universitätsmedizin einen Forschungsauftrag des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) erhalten, bei dem es darum ging, das Medikamentenmanagement des Medizinische-Task-Forces-Konzeptes im Rahmen simulierter katastrophenmedizinischer Schadenslagen zu evaluieren. Leitende Mitarbeiter des neuen Kompetenzzentrums sind Prof. Dr. Hendrik Gervais, Dr. Holger Buggenhagen und Dr. Boris Mansion.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum