S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Malteser: Bilanz nach 6 Monaten Hilfe in Südostasien

24.06.2005, 07:16 Uhr

Foto: Malteser Hilfsdienst e.V., Köln

„Alle Hilfsphasen laufen nach Plan!“

Sechs Monate nach dem schweren Seebeben in Asien setzen die Malteser die Hilfe in vier von dem Tsunami betroffenen Ländern fort: Indien, Thailand, Sri Lanka und Indonesien. „Die Soforthilfe ist abgeschlossen, nun laufen die weiteren Hilfsphasen nach Plan“, sagt der Geschäftsführende Präsident des Malteser Hilfsdienstes, Johannes Freiherr Heereman. So werden zurzeit von den Maltesern etwa 50 Rehabilitations- und Wiederaufbauprojekte in der Krisenregion betreut – zusammen mit renommierten lokalen Partnerorganisationen. Dabei, so Heereman, liege die Höhe des Projektvolumens insgesamt bei 15 Millionen Euro. Über 50% der den Maltesern zur Verfügung stehenden Spendengelder seien damit bereits ausgegeben (4 Mio) bzw. verplant (11 Mio).

„Im Bereich Übergangshilfe haben wir in Sri Lanka 650 und in Indien 400 Notunterkünfte errichtet“, so Heereman weiter. „Für diese und weitere Camps stellen wir die Wasserversorgung sicher. In beiden Ländern kümmern wir uns auch um die psycho-soziale Betreuung für Traumatisierte sowie durch die Rehabilitierung von insgesamt sechs Waisenheimen um die besonders betroffenen Kinder.“ Im Bereich Wiederaufbau haben die Malteser in Sri Lanka laut Heereman Verträge über den Wiederaufbau von rund 1.000 Häusern in 13 Dörfern abgeschlossen. 20 seien bereits fertig gestellt. In Indonesien sind über 500 Häuser in Planung. Hier spielt neben dem Wiederaufbau die medizinische Stärkung von Gesundheitseinrichtungen eine wichtige Rolle. „In Thailand sorgen wir für den Aufbau von Häusern in Ban Bansak und die Wasserversorgung für die gesamte Insel Kho Khao. Alle Projekte beinhalten auch einkommenschaffende Maßnahmen, wie den Bau von Fischerbooten oder Schnellkurse für Maurer, die nun dringend benötigt werden. Die Betroffenen bauen ihre Häuser unter Anleitung selbst, dadurch kehrt für sie ein Stück Normalität zurück“, wie Heereman betont.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum