S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Malteser Rettungsdienst erfasst komplette Rettungskette elektronisch

31.08.2017, 12:40 Uhr

Foto: P. Seeger/Malteser

Landesweit einheitliche Einsatzdokumentation


Die Malteser in Baden-Württemberg setzen landesweit eine einheitliche elektronische Einsatzdokumentation um. Mit der speziell entwickelten Software sollen Einsatzkräfte via handelsüblicher Tablet-PC die komplette Rettungskette von der Alarmierung bis zur Übergabe des Patienten an die Klinik elektronisch erfassen. Nach Angaben der Malteser erfüllen sie damit bereits jetzt eine Vorgabe des Landesausschusses für den Rettungsdienst, die ab dem 1. Januar 2018 Rettungsdienste verpflichtet, die geleistete Hilfe schon während des Einsatzes zu erfassen.

Die elektronische Einsatzdokumentation soll dabei helfen, die Qualität der Versorgung von Notfallpatienten zu verbessern. Auf der Anfahrt lassen sich wichtige Information an die aufnehmende Klinik schicken. Die erfassten Daten werden zudem an die Stelle für Qualitätssicherung im Rettungsdienst (SQR-BW) übertragen und dort ausgewertet, damit Prozesse und Abläufe weiter optimiert werden können.

Auch über Baden-Württemberg hinaus stoße das neue System, das mehrere Monate auf Praxistauglichkeit getestet wurde, auf großes Interesse bei anderen Malteser Dienststellen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum