S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mangel an Freiwilligen

20.06.2011, 09:53 Uhr

Foto: D. Dahlstrom

Schünemann kritisiert Regierung

Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) kritisiert die Bundesregierung für ihren mangelnden Weitblick bei der Entscheidung zur Abschaffung der Wehrpflicht. In einem Interview mit der Bild-Zeitung sagte er, man habe „die Sache nicht zu Ende gedacht“. Niemand wisse bisher, wo man die Freiwilligen u.a. für den Zivil- und Katastrophenschutz herbekommen solle.

Es fehlten schon jetzt die Mitarbeiter bei den sozialen Diensten und dem Technischen Hilfswerk. und dennoch kippte die Bundesregierung die Wehrpflicht. Nach den Worten von Schünemann habe sich die Union „vom schönen Schein blenden lassen“. Zwar könne man am Ende zu dem Ergebnis kommen, dass „die Zeit über die Wehrpflicht hinweggegangen“ sei, allerdings sei er gegenteiliger Auffassung, da er es für wichtig halte, dass „junge Menschen etwas für die Allgemeinheit und für den Staat tun.“ (Quelle: dpa)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum