S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Martinshorn überhört, Blaulicht übersehen

16.08.2010, 13:49 Uhr

Foto: Promedica

RTW-Unfall auf Kreuzung in Schortens

In Schortens kollidierte am Samstag ein Rettungswagen der Promedica Rettungsdienste auf einer Kreuzung mit einem Pkw. Der 22-jährige Pkw-Fahrer wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. In dem Einsatzfahrzeug befanden sich die 21-jährige Fahrerin, ein Notarzt, ein Rettungsassistent, ein Patient und ein Angehöriger. Alle blieben laut Polizei unverletzt. Der Patient wurde mit einem anderen RTW weitertransportiert.

Der Pkw-Fahrer hatte das Einsatzfahrzeug trotz eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn übersehen, das bei Rot in die Kreuzung gefahren war. Der kleine Sportwagen des 22-Jährigen wurde durch die Wucht der Kollision herumgeschleudert und stieß mit einem weiteren Fahrzeug zusammen, das in der Kreuzungseinfahrt stand. Der Pkw kam erst auf einer Straßeninsel zum Stehen, wo er mehrere Verkehrsschilder zerstörte. Durch herumfliegende Teile wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 85.000 Euro. Im Einsatz war neben zwei RTW auch der Rettungshubschrauber „Christoph 26“.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum