S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Mehr Übersicht durch Farbe

04.07.2009, 10:17 Uhr

Foto: H. Scholl

Einfarbige Warnwesten kennzeichnen Führungskräfte im Saarland

Führungskräfte und Träger besonderer Funktionen im Saarland müssen seit dem 1. Juni 2009 an Einsatzstellen durch farbige Westen gekennzeichnet sein. Einen entsprechenden Erlass für eine durchgängige Kennzeichnung mit Überziehwesten hat das Ministerium für Inneres und Sport Saarland herausgegeben. Einsatzleiter sind nun durch eine gelbe Weste mit der Aufschrift „Einsatzleiter“ gekennzeichnet, Einsatzabschnittsleiter tragen eine weiße Weste mit der Aufschrift „Abschnittsleiter“, Untereinsatzabschnitts- und Unterabschnittsleiter sowie Zugführer erhalten rote Westen mit der Kennzeichnung „Zugführer“. Gruppen- und Staffelführer tragen eine blaue Weste mit der Aufschrift „Gruppenführer“ sowie dem Fahrzeugnamen. Der Leiter Atemschutzüberwachung ist durch eine weiß-schwarz-karierte Weste und entsprechende Aufschrift zu erkennen, die Öffentlichkeitsarbeit trägt grüne Westen mit der Bezeichnung „Pressesprecher“, während die violetten Westen die Notfallseelsorge und Krisenintervention kennzeichnen. Der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst tragen die weißen Überziehwesten. Alle Westen verfügen über eine ausreichende Warnwirkung mit retroreflektierenden Streifen nach DIN EN 471. Die jeweilige Beschriftung der Überziehwesten muss auf der Vorder- und Rückseite angebracht sein.

 

Mitzuführen sind die Westen in den Einsatzleitwagen bzw. für die Einheitsführer in den jeweiligen Einsatzfahrzeugen. An den Einsatzstellen bei Großschadenslagen dürfen die Westen nur von den jeweiligen Funktionsträgern getragen werden. Wird die Funktion von einem anderen Führer übernommen bzw. übergeben, so haben die bisherigen Funktionsträger die Westen abzulegen. Bei ABC-Einsätzen ist die Kennzeichnung nach dem saarländischen Hilfeleistungskonzept besonders umzusetzen. Die Helmkennzeichnung für Führungskräfte der Feuerwehr nach der Verwaltungsvorschrift „Feuerwehr-Dienstbekleidung“ bleibt davon unberührt. (Scholl)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum